Suche

» erweiterte Suche » Sitemap

Ernährung

Cornelia Boboschewski

Blutgruppendiät: Welche Lebensmittel passen zu mir?

Die richtige Ernährung für jede Blutgruppe nach D`Adamo

ISBN: 978-3-8366-8723-2

Die Lieferung erfolgt nach 5 bis 8 Werktagen.

EUR 28,00Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands


» Bild vergrößern
» Blick ins Buch
» weitere Bücher zum Thema


» Buch empfehlen
» Buch bewerten
Produktart: Buch
Verlag: Diplomica Verlag
Erscheinungsdatum: 04.2010
AuflagenNr.: 1
Seiten: 82
Sprache: Deutsch
Einband: Paperback

Inhalt

Dieses Buch ist ein wertvolles Nachschlagewerk für alle, die mehr über blutgruppengerechte Ernährung wissen möchten. Es ist einfach und übersichtlich geschrieben und beinhaltet alles, was sie über die für sie speziell richtigen Nahrungsmittel wissen sollten. Auch ein klein wenig Humor darf bei diesem Thema nicht fehlen. Jede Blutgruppe wird in einem eigenen Kapitel zusammengefasst. Die einzelnen Kapitel enthalten eine Nahrungsmittelliste sowie eine Erläuterung der wichtigsten Erkenntnisse über A, B, AB und 0 und hilfreiche Tipps. Sicher wird sich einigen erschließen, warum sie manche Speisen nicht vertragen. Warum sie sich manchmal nach dem Essen völlig energielos fühlen und ein anderes mal mit Energie geladen sind. Am Ende jedes Kapitels gibt es Rezeptvorschläge, die einfach nachgekocht werden können und ein kleiner Einblick in die Charakter-Eigenschaften und gesundheitliche Schwachstellen der jeweiligen Blutgruppe.

Leseprobe

Textprobe: Kapitel 3, Der A-Typ - Der Landwirt: Der erste Vegetarier. Erntet was er sät. Empfindlicher Magen-Darm-Trakt. Tolerantes Immunsystem. Passt sich festen Ernährungs- und Umweltbedingungen gut an. Reagiert am besten auf Stress durch Beruhigungstechniken. Braucht eine pflanzliche Kost, um schlank und produktiv zu bleiben. Durch das Erbe ihrer eher sesshaften und weniger kriegerischen Vorfahren, die mehr Landwirtschaft betrieben haben, sind die Menschen mit der Blutgruppe A mehr auf vegetarische Kost angewiesen. Es ist vielleicht für sie eine große Umstellung als gesunder Mitteleuropäer der Blutgruppe A auf ihr rotes Fleisch zu verzichten, es ist aber einen Versuch wert. Auch stark industriell behandelte und veredelte Nahrungsmittel sind für den empfindlichen A-Typ nicht gerade geeignet. Es ist daher besonders wichtig möglichst naturbelassene Nahrung zu sich zu nehmen, frisch, ohne Zusatzstoffe und aus kontrolliert-biologischem Anbau. Der A-Typ hat leider auf Grund biologischer Faktoren eine Veranlagung zu Herzkrankheiten, Krebs und Zuckerkrankheit. Genau aus diesem Grund wäre eine Ernährungsumstellung von großer Bedeutung. Ein positiver Aspekt Ihrer genetischen Herkunft liegt in der Fähigkeit, das beste was die Natur zu bieten hat auszunutzen. Also, mit ein paar kleinen Tipps für die Ernährung können sie Ihr Abwehrsystem stärken. Wenn sie ihre A-Typ gerechte Diät einhalten (besonders, wenn sie gewohnt waren Fleisch zu essen) werden sie bald einen Gewichtsverlust feststellen. Menschen mit der Blutgruppe A haben weniger Magensäure und deshalb ist es für sie schwieriger das toxische Fleisch zu verdauen und es wird meist als Fett abgelagert. Auch Milchprodukte sind für diese Gruppe schwer verdaulich, sie können Insulinreaktionen hervorrufen die auch den Stoffwechsel verlangsamen. Weizenprodukte sollten vom A-Typ nur selten verzehrt werden, da sonst das Muskelgewebe allzu sauer wird und der A-Typ diese Energie nicht genügend rasch ausnutzen kann und der Kalorienstoffwechsel gehemmt wird.

Über den Autor

Cornelia Boboschewski-Sos wurde 1966 in Wien geboren. Nach dem Abschluss einer Optikerlehre, verbrachte sie sechs Jahre in Amerika, wo sie auch begann sich für Ernährungsfragen zu interessieren. Sie wollte herausfinden warum manche Menschen bei gleicher Ernährung zunehmen und andere nicht. Sie fand bald heraus, dass es etwas mit der Blutgruppe zu tun hat. Zurück in Österreich vervollständigte sie ihr Studium an einer Akademie in Wien und wurde Dipl. Ernährungsberaterin.

weitere Bücher zum Thema

Bewerten und kommentieren

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichenten Felder aus.


script>