Suche

» erweiterte Suche » Sitemap

Informatik


» Bild vergrößern
» Blick ins Buch
» weitere Bücher zum Thema


» Buch empfehlen
» Buch bewerten
Produktart: Buch
Verlag: Diplomica Verlag
Erscheinungsdatum: 02.2013
AuflagenNr.: 1
Seiten: 104
Abb.: 40
Sprache: Deutsch
Einband: Paperback

Inhalt

Gegenstand dieser Studie ist eine umfangreiche Betrachtung der Tourenplanungsproblematik. Es wird die Entwicklung und die Vielfalt des Tourenplanungsproblems dargestellt und erläutert. Hierzu werden das Standardproblem der Tourenplanung, die Mehrdepot-Tourenplanung, die Tourenplanung mit Zeitfensterrestriktionen und die dynamische Tourenplanung näher betrachtet. Ein Schwerpunkt der Studie befasst sich mit Lösungsverfahren für die erwähnten Ausprägungen der Tourenplanungsproblematik. Dabei werden ausgewählte Verfahren vorgestellt und deren Funktionsweise erläutert. Hierbei erfolgt eine kritische Betrachtung der Verfahren. Des Weiteren wird deren Lösungsqualität untersucht und mit anderen Verfahren verglichen sowie mögliche Vor- und Nachteile aufgezeigt. Der zweite Schwerpunkt bezieht sich auf eine Marktrecherche nach Softwarelösungen für Tourenplanungsprobleme. Es werden geeignete Softwarelösungen für die Tourenplanungsproblematik zusammengefasst und nach bestimmten Kriterien untersucht. Ein wichtiger Bestandteil dieser Marktrecherche ist eine Studie, in welcher Unternehmen zu Tourenplanungssoftware befragt wurden. Ein Teil der Untersuchungskriterien leitet sich aus wichtigen Erkenntnissen dieser Studie ab und stellt somit einen praktischen Bezug dar.

Leseprobe

Textprobe: Kapitel 3.2.4, Sonstige Verfahren: Verfahren zur Lösung von MDVRPs haben viel Potenzial für die Praxis, da die so gewonnenen Ergebnisse in der Regel besser sind, als das Problem aus Gründen der Komplexität auf Strukturen mit einem Depot zu reduzieren. Deshalb haben sich viele Autoren mit der Thematik des MDVRP befasst und unterschiedlichste Verfahren zur Lösung des Problems entwickelt. In den vorherigen Kapiteln wurde bereits ein sukzessives- und ein simultanes Verfahren, sowie eine Kombination aus einer Konstruktions- und Metaheuristik vorgestellt. Damit ist nur ein geringer Anteil der breiten Palette an Verfahren abgebildet worden, weshalb im Folgenden auf einen Literaturüberblick von Scheuerer verwiesen wird, welcher die wichtigsten Werke von 1969 bis 2003 zu dieser Thematik zusammengefasst hat, ohne näher auf die einzelnen Verfahren einzugehen. 3.3, Tourenplanung mit Zeitfensterrestriktionen: Die Verfahren in den nächsten Kapiteln beziehen sich auf die Tourenplanung mit Zeitfensterrestriktionen, dem VRPTW. Nach dem Klassifizierungsschema unterscheidet es sich nur in dem Punkt zeitliche Einschränkung in der Kategorie Aufträge. Hier ist der Belieferungszeitpunkt der Kunden nicht frei, sondern an Zeitfenster gebunden. Diese müssen während der Planung beachtet werden und erschweren den Verfahren die Vorgehensweise, da sie nun ein weiteres Kriterium beachten müssen und dadurch weniger potenzielle Kunden mit den Verbesserungsverfahren vertauscht werden können. Aufgrund der zunehmenden Komplexität durch das zusätzliche Kriterium Zeitfenster, hat sich die Forschung erst später mit dieser Thematik fokussiert beschäftigt, weshalb die Entwicklung vieler Verfahren bereits von der fortgeschrittenen Computertechnik und zahlreicher Erkenntnisse aus anderen Verfahren profitieren konnte. Häufig sind Verfahren zur Lösung des VRPTW in zwei Phasen unterteilt, in welchen die Minimierung der Fahrzeuganzahl und die Minimierung der Gesamtlänge separat stattfindet. Die hier vorgestellten Verfahren sind Verfahren, die zurzeit die insgesamt besten Ergebnisse für derartige Problemstellungen anbieten. Zum Vergleich der Verfahren werden die standardisierten Probleminstanzen von Solomon und Homberger genutzt, die dahingehend erweitert wurden, dass jedem Kunden ein Zeitfenster zugewiesen wurde.

Über den Autor

David Schipior M.A. wurde 1984 in Neustadt geboren. Er absolvierte zunächst ein technisches Studium der Mechatronik an der Beuth Hochschule für Technik Berlin und erlangte damit den akademischen Grad des Bachelor of Engineering. 2011 schloss er an derselben Hochschule ein wirtschaftlich orientiertes Masterstudium im Bereich Projektmanagement mit Auszeichnung ab und erhielt den Master of Arts. Bereits während seines Studiums sammelte der Autor umfassende praktische Erfahrungen in großen Unternehmen der Automobil- und Elektroindustrie. Inspiriert von der Technik aber auch interessiert an übergreifenden betrieblichen Prozessen, entstand diese Studie aus der Motivation heraus, das erlangte Wissen aus Theorie und Praxis in einem bis dahin unbekannten Bereich zusammenzuführen.

weitere Bücher zum Thema

Bewerten und kommentieren

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichenten Felder aus.


script>