Suche

» erweiterte Suche » Sitemap

Technik


» Bild vergrößern
» Blick ins Buch
» weitere Bücher zum Thema


» Buch empfehlen
» Buch bewerten
Produktart: Buch
Verlag: Diplomica Verlag
Erscheinungsdatum: 01.2013
AuflagenNr.: 1
Seiten: 104
Sprache: Deutsch
Einband: Paperback

Inhalt

Hauptziel dieser Studie ist es, das Konzept für eine auf der E-Portfoliomethode basierende und in der Grundschule einsetzbare Online-Lernumgebung zu entwickeln und dieses Konzept anschließend auch in die Praxis umzusetzen. Da für die Gestaltung der Online-Lernumgebung vor allem Web 2.0 Technologien zum Einsatz kommen, beschäftigt sich der erste Teil der Studie mit der Bedeutung von Web 2.0 für Lehr- und Lernprozesse. Dazu erfolgt nach einer kurzen Klärung der in diesem Zusammenhang auftauchenden Begrifflichkeiten, ein Überblick über verschiedene Web 2.0 Technologien und deren Anwendungsmöglichkeiten und Potenziale im Bildungsbereich. Das daran anschließende Kapitel widmet sich dann aber voll und ganz der E-Portfolio-Thematik. Neben den entsprechenden Begriffsklärungen und der Darstellung der E-Portfoliomethode anhand ihrer Prozessphasen, erfolgt ein kurzer Einblick in die historischen Ursprünge, in die geografische Verbreitung und in die lerntheoretischen Hintergründe dieser Methode. Nach einer Übersicht über verschiedene E-Portfoliotypen und E-Portfolio-Tools werden die Anforderungen, Potenziale und Grenzen beim Unterrichtseinsatz der Methode im Detail aufgezeigt. Der zweite Teil der Studie beschäftigt sich ausschließlich mit der Entwicklung und der anschließenden Umsetzung der auf der E-Portfoliomethode basierenden, unterrichtsbegleitenden Online-Lernumgebung. Da die Durchführung der Projektdokumentation in Anlehnung an das Rostocker Modell zur systematischen Entwicklung von E-Learning-Angeboten erfolgt, widmet sich ein kurzer Abschnitt der Studie der Darstellung dieses Vorgehensmodells, bevor die Entwicklung und Umsetzung der Online-Lernumgebung im Detail beschrieben wird. Den Abschluss dieser Studie bilden eine zusammenfassende Wertung und ein Ausblick auf mögliche, zukünftige Weiterentwicklungen der Lernplattform.

Leseprobe

Textprobe: Kapitel 4.1.2, Analyse der Zielgruppe: In Vorgehensschritt 'Analyse der Zielgruppe' werden die Kenntnisse, Erwartungen, Erfahrungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie die individuellen Eigenschaften der Zielgruppe(n) zur Bildungsanforderung ermittelt (Hambach et al., 2008c). Primäre und sekundäre Zielgruppen. Die primäre Zielgruppe der beiden auf der E-Portfoliomethode basierenden, unterrichtsbegleitenden Online-Lernumgebungen eXc@libur und ePapyrus sind die Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule VS Laab, welche die Grundstufe II (dritte und vierte Klasse der Grundschule) besuchen. Die sekundäre Zielgruppe bilden die Lehrerinnen und Lehrer des Pflichtgegenstandes Sachunterricht sowie Lehrerinnen und Lehrer anderer Unterrichtsgegenstände, die ergänzend zu ihrem Unterricht die beiden Online-Lernumgebungen einsetzen möchten. In integrativen Klassen erhalten die Grundschülerinnen und Grundschüler eine auf ihre Persönlichkeit abgestimmte Förderung, ansonsten gibt es keine besonderen Einschränkungen, die bei der Umsetzung dieser Online-Lernumgebungen zu beachten wären. Erkenntnisse aus der durchgeführten Zielgruppenanalyse. Im Vorfeld durchgeführte Befragungen der Lehrerinnen und Lehrer und Grundschülerinnen und Grundschüler ergaben eine äußerst positive Resonanz auf den integrativen Computereinsatz im Unterricht. Die Lehrerinnen und Lehrer der Regenbogenschule VS Laab verfügen durch regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen (e-LISA academy: E-Learning-Netzwerk für Lehrerinnen und Lehrer und Schulungsmaßnahmen durch die E-Learning-/IT-Betreuerin) über fundierte Kenntnisse im Einsatz von Online-Lernumgebungen im Unterricht. Da die Lernsoftware Lilos Lesewelt, das Lernmanagementsystem EduMoodle, das schuleigene Regenbogen-Wiki und die beiden Online-Lernumgebungen eHistory@home und DinO-Learning bereits ab der Grundstufe I (erste und zweite Klasse) aktiv im Unterricht eingesetzt werden, verfügen auch die Schülerinnen und Schüler der Grundstufe II (dritte und vierte Klasse der Grundschule) über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Online-Lernumgebungen. Aus den Befragungen der Lehrerinnen und Lehrer und Grundschülerinnen und Grundschüler ging ebenfalls hervor, dass die meisten auch zu Hause über einen Computer mit Internetanschluss verfügen und diesen in ihrer Freizeit regelmäßig nutzen (Chat, Email, E-Learning, Informationsbeschaffung, Stundenvorbereitung etc.). Somit ist sichergestellt, dass Lehrerinnen und Lehrer und Grundschülerinnen und Grundschüler über das notwendige, technische und praktische Know-how bei der Anwendung von Computer und Internet und damit auch von online-gestützten Lernumgebungen verfügen. Durch den regelmäßigen und gezielten Einsatz von Frei- und Projektarbeiten im Unterricht sind sowohl die Lehrenden als auch die Schülerinnen und Schüler mit diesen neuen Lehr-/Lernformen bereits bestens vertraut.

Über den Autor

Tamara Rachbauer, M.A. wurde 1979 in Braunau am Inn geboren. 2012 schloss sie das Studium der Kultur- und Sozialwissenschaften an der FernUniversität Hagen mit dem akademischen Grad des Master of Arts erfolgreich ab. Bereits während des Studiums sammelte die Autorin umfassende praktische Erfahrungen im Bereich E-Learning und im Einsatz von neuen Lehr-/Lernformen im Bildungskontext. Begeistert von der Gestaltung, Umsetzung, Einführung und Evaluierung von Online-Lernumgebungen im Bereich der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung, entwickelte die Autorin mehrere unterrichtsbegleitende Online-Lernumgebungen, vor allem für Grundschulen, die auf neuen Lehr- und Lernmethoden wie WebQuests oder E-Portfoliomethode beruhen. Und gerade die Tatsache, dass das E-Portfolio als digitales Lehr-/Lernwerkzeug und Methode für selbstgesteuertes Lernen seit Ende der neunziger Jahre auch im europäischen Bildungsraum immer mehr an Bedeutung gewinnt, motivierte sie, sich der Thematik des vorliegenden Buches zu widmen.

weitere Bücher zum Thema

Bewerten und kommentieren

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichenten Felder aus.


script>