Suche

» erweiterte Suche » Sitemap

  • Sie befinden sich:
  • Specials
  • »
  • Igelverlag
  • »
  • Edition
  • »
  • Franziska zu Reventlow: Sämtliche Werke, Briefe und Tagebücher in 6 Bänden

Edition

Michael M. Schardt

Franziska zu Reventlow: Sämtliche Werke, Briefe und Tagebücher in 6 Bänden

ISBN: 978-3-86815-511-2

Die Lieferung erfolgt nach 5 bis 8 Werktagen.

EUR 198,00Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands


» Bild vergrößern
» weitere Bücher zum Thema


» Buch empfehlen
» Buch bewerten
Produktart: Buch
Verlag: Igel Verlag
Erscheinungsdatum: 08.2010
AuflagenNr.: 2
Seiten: 2044
Sprache: Deutsch
Einband: Paperback

Inhalt

Fanny Gräfin zu Reventlow (1871-1918) verkehrte mit nahezu allen literarisch und künstlerisch aktiven Größen der Münchener Bohème und führte ein unangepasstes, aufregendes und unstetes Leben. Ihre skandalumwitterte Biographie brachte Reventlow einige Berühmtheit ein, setzte sie doch gegen alle Widerstände der Zeit einen bis dahin wohl unerreicht emanzipierten Lebensentwurf durch. Der Abgleich ihrer autobiographischen Schriften mit dem literarischen Werk ermöglicht allerdings einen differenzierteren Blick auf die Gräfin”. Zwar gewähren die Tagebücher und Briefe hoch interessante, zuweilen ergreifende Aufschlüsse über die Befindlichkeiten und Lebensumstände der mutmaßlich immerfrohen Bohemiènne, doch zeigt sich in den Werken darüber hinaus auch eine Schriftstellerin, deren literarische Entwicklung sukzessive ein beträchtliches Format annahm. Scharfsichtig, sprachgewandt und mit unverwechselbar charmanter Ironie verstand sie es, die Eigenheiten und Abwege der zeitgenössischen Gesellschaft (und insbesondere die Umtriebe der ihr wohlbekannten Künstlerkreise) literarisch zu verarbeiten. 2010 erscheint die schnell vergriffene Gesamtausgabe endlich in zweiter Auflage.

Über den Autor

Franziska zu Reventlow (1871-1918) wurde von Theodor Lessing die »Braut von ganz Schwabing« genannt, eine Bezeichnung, die das aufregende, unstete Leben der Bohemekünstlerin nicht hätte besser treffen können. Die persönliche Freiheit war ihr das höchste Gut, Angepaßtheit der größte Frevel. Sie schrieb Romane und Novellen, übersetzte aus mehreren Sprachen und kämpfte für Frauenrechte. Ihr aufreibendes Leben glich einer Achterbahnfahrt, das von Liebe und Glück beseelt, aber auch von Depressionen und Krankheit gezeichnet war.

weitere Bücher zum Thema

Ansiedlungen in den Urwäldern von Kanada

Ratschläge einer Emigrantin zu Beginn des 19. Jahrhunderts

ISBN: 978-3-96345-343-4
EUR 34,00

Canada from the Wild Side

Life as a Canadian Settler

ISBN: 978-3-96345-341-0
EUR 35,00

Legends of Vancouver

First Nation Tales collected in the 19th Century

ISBN: 978-3-96345-345-8
EUR 27,00

Canada from the Wild Side

Life as a Canadian Settler

ISBN: 978-3-96345-340-3
EUR 42,00

Ansiedlungen in den Urwäldern von Kanada

Ratschläge einer Emigrantin zu Beginn des 19. Jahrhunderts

ISBN: 978-3-96345-342-7
EUR 42,00

Erinnerungen an Lenin

Entstanden aus dem Briefwechsel Clara Zetkins mit W. I. Lenin und N. K. Krupskaja

ISBN: 978-3-96345-281-9
EUR 24,00

„Der Blick auf das blaue Meer“ – Wilhelm Raabe auf Sylt und Borkum

Wilhelm Raabes Sylter Novelle, Sylter Zeichnungen, Reisebriefe und Reiseberichte

ISBN: 978-3-86815-737-6
EUR 16,00

Erinnerungen an Lenin

Aus dem Briefwechsel Clara Zetkins mit Wladimir I. Lenin und Nadeschda K. Krupskaja

ISBN: 978-3-96345-268-0
EUR 32,00

Norwegische Volksmärchen I und II

Eine Sammlung nordischer Traditionsgeschichten

ISBN: 978-3-96345-210-9
EUR 29,00


Bewerten und kommentieren

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichenten Felder aus.


script>