Suche

» erweiterte Suche » Sitemap

International

Eike Langenberg

Die Reform der chinesischen Eisenbahn

Sanierung oder Privatisierung

ISBN: 978-3-8366-0525-0

Die Lieferung erfolgt nach 5 bis 8 Werktagen.

EUR 39,50Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands


» Bild vergrößern
» Blick ins Buch
» weitere Bücher zum Thema


» Buch empfehlen
» Buch bewerten
Produktart: Buch
Verlag: Diplomica Verlag
Erscheinungsdatum: 11.2007
AuflagenNr.: 1
Seiten: 148
Abb.: 25
Sprache: Deutsch
Einband: Paperback

Inhalt

In China sind gegenwärtig intensive Bestrebungen im Gange, das monolithisch strukturierte Eisenbahnwesen neu zu organisieren. Ausgelöst durch den steigenden Bezuschussungsbedarf des klassischen Defizitträgers Eisenbahn und die Mittelknappheit öffentlicher Kassen werden traditionell von der chinesischen Regierung ausgefüllte Schienentransportleistungen schrittweise auf den Privatsektor übertragen. Nachdem die operativen Verluste der einstigen Perle der Planwirtschaft auf 12,3 Mrd. Yuan angestiegen waren, verabschiedete die Ständige Konferenz des Staatsrates im März 1998 schließlich ein Paket tief greifender Reformen, das im September desselben Jahres auf den Weg gebracht wurde. Dass dieser Reform, welche die Trennung von Infrastruktur und Betrieb umfasst, in China besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird, versteht sich von selbst, zählt die Eisenbahn doch zu den wichtigsten volkswirtschaftlichen Sektoren. Aber auch international erweckt sie Interesse, ging mit internationalen Bahnprivatisierungen stets ein grosses Potential für die deutsche Industrie einher. Ziel des vorliegenden Buches ist, die Reformen im chinesischen Eisenbahnwesen mit wirtschaftswissenschaftlichen Methoden zu analysieren. Hierzu werden die einzelnen Maßnahmen gekennzeichnet und ihre Rollen in der Reform kritisch gewürdigt. Die Ergebnisse des Buches erlauben klare Schlussfolgerungen auf Investitionsmöglichkeiten, die beispielsweise Siemens Transportation Systems bereits gewinnbringend genutzt hat.

Über den Autor

Eike A. Langenberg, Magister und Doktor der Sinologie (Universität Hamburg) und Diplomkaufmann (Universität Hamburg), arbeitet seit mehr als fünf Jahren als Geschäftsführer bei Siemens Ltd., China in der Eisenbahnindustrie. Die Erkenntnisse seiner wissenschaftlichen Analysen des chinesischen Eisenbahnwesens hat Dr. Langenberg in dieser Position verifizieren können. Die vorliegende Analyse zählt zur Pflichtlektüre für Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, die den chinesischen Eisenbahnmarkt bedienen sie ist ebenfalls interessant für Akademiker, welche sich mit den Herausforderungen des chinesischen Verkehrssektors befassen. Siehe auch die Veröffentlichung des Autors Guanxi und Business Strategy (2007, ISBN 978-3-7908-1955-7).

weitere Bücher zum Thema

Basel III: Die neuen Eigenkapital- und Liquiditätsregeln für Banken

Unveränderte Neuausgabe

ISBN: 978-3-96146-890-4
EUR 48,00

Ressourcenschonende Nachverdichtung von Wohnhausanlagen mittels vorgefertigten Raumzellen im städtischen Bereich

Vertikale Nachverdichtung am Beispiel von Wohnhausanlagen der Stadtgemeinde Wien der Bestandstypologien der Baualtersklassen 1950 – 1970

ISBN: 978-3-96146-862-1
EUR 44,50


Bewerten und kommentieren

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichenten Felder aus.


script>