Suche

» erweiterte Suche » Sitemap

Geisteswissenschaften

Hasret Deliorman

Kooperatives Lernen im Schulunterricht: Grundelemente, Ziele und Methoden

ISBN: 978-3-95820-451-5

Die Lieferung erfolgt nach 5 bis 8 Werktagen.

EUR 39,99Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands


» Bild vergrößern
» weitere Bücher zum Thema


» Buch empfehlen
» Buch bewerten
Produktart: Buch
Verlag: Bachelor + Master Publishing
Erscheinungsdatum: 08.2015
AuflagenNr.: 1
Seiten: 80
Sprache: Deutsch
Einband: Paperback

Inhalt

Die vorliegende Arbeit setzt sich mit dem Themenfeld des kooperativen Lernens im Schulunterricht auseinander. Anfangs wird die Fragestellung, wieso die Verwendung kooperativer Lernformen im Unterricht eine Notwendigkeit darstellt, erläutert und es wird dargestellt, welche gesellschaftlichen Veränderungen den Bedarf an neuen Lehrformen steigern. Zu diesem Zweck wird auf die Fragestellung eingegangen, was allgemein unter dem Begriff kooperatives Lernen zu verstehen ist. Darüber hinaus werden Grundgedanken und Prinzipien dieser Lernform aufgezeigt und näher beleuchtet. Entwicklungspsychologische Hintergründe, die bei der Betrachtung kooperativen Lernens von großer Bedeutung sind, werden ebenso erläutert wie die Zielsetzung dieser Lernform.

Leseprobe

Textprobe: Kapitel 4.2, Direkte Interaktion/ Face-to-Face Interaktion: Damit kooperatives Lernen effektiv stattfinden kann, müssen die Schüler die Gelegenheit haben, direkt und frei miteinander zu interagieren (Borsch, 2005:25). Das bedeutet, dass der äußere Rahmen eine entscheidende Rolle spielt und die Qualität der Kommunikation und Interaktion stark beeinflusst (Weidner, 2008:47). Eine direkte Interaktion von Angesicht zu Angesicht- besteht dann, wenn sich die Gruppenmitglieder in unmittelbarer Nähe zueinander befinden und sich ohne Mühe sehen und hören können. Auf diese Weise werden die Arbeitsprozesse optimiert und ein dauerhafter Lernfortschritt gefördert. So werden Anregungen ausgetauscht, gegenseitig Feedback gegeben und sich angeleitet sowie ermutigt. 4.3, Individuelle Verantwortungsübernahme: Da jeder Einzelne für den Erfolg der ganzen Gruppe verantwortlich ist, ist die Erkenntnis des Lernenden wichtig, Verantwortung übernehmen zu wollen. Ebenso ist es notwendig zu begreifen, dass der eigene Erfolg/Misserfolg die gesamte Gruppe betrifft. Jedes Gruppenmitglied soll sich demnach sowohl für den eigenen Anteil an der Aufgabe als auch für die anderen Gruppenmitglieder und ihre Gruppen-Lernprozesse verantwortlich fühlen. Eine kooperative Gruppenarbeit ist ferner dadurch gekennzeichnet, dass sich jedes Gruppenmitglied in den gemeinsamen Lernprozess einbringt und bestrebt ist, das Gruppenziel erfolgreich auszuführen. Demnach sollte auch jedes einzelne Gruppenmitglied in der Lage sein zu erklären, welche konkrete Aufgabenstellung die Gruppe hat und was diskutiert und gelernt wurde (ebd.). Es ist allerdings nicht zu erwarten, dass Schüler von selbst in dieser Weise handeln. Die Lehrkraft sollte diesen Punkt genau thematisieren und vermitteln, indem sie Methoden zur Förderung der individuellen Verantwortungsübernahme gebraucht. So ist es beispielsweise sehr nützlich, wenn jedem Lerner eine spezielle Rolle (Protokollführer, Gruppensprecher, Timekeeper, etc.) in der Gruppe zugeteilt wird, oder wenn die Lehrkraft die Aufgabe gibt, einen Arbeitsbericht zu erstellen, in dem jeder Schüler einen Teil der Aufgabe schriftlich übernehmen muss. Die Zuweisung von Rollen strukturiert die Arbeitsweise der Schüler, sodass jeder einzelne Teilnehmer weiß, welche Aufgaben von ihm erwartet werden. Weitere Möglichkeiten zur Sicherstellung des Ziels, jeden Schüler am Arbeitsgeschehen zu beteiligen, kann das Durchlaufen der einzelnen Gruppen sein. Die Lehrkraft kann bei Unklarheiten einzelne Schüler ansprechen, nach dem Stand der Gruppe fragen oder nach der Arbeitsphase aus jeder Gruppe einen Schüler auswählen, der über die Ergebnisse der Gruppenarbeit berichtet oder erzählt, worin die Schwierigkeit der Aufgabe bestand und ob Probleme bei der Bearbeitung aufgetreten sind.

weitere Bücher zum Thema

Bewerten und kommentieren

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichenten Felder aus.


script>