Suche

» erweiterte Suche » Sitemap

  • Sie befinden sich:
  • Specials
  • »
  • Igelverlag
  • »
  • RWS
  • »
  • Der Einfluss der Agrarsubventionen in Europa und den USA auf die globale Nahrungsmittelkrise

RWS


» Bild vergrößern
» Blick ins Buch
» weitere Bücher zum Thema


» Buch empfehlen
» Buch bewerten
Produktart: Buch
Verlag: Igel Verlag
Erscheinungsdatum: 03.2009
AuflagenNr.: 1
Seiten: 96
Sprache: Deutsch
Einband: Paperback

Inhalt

Die globale Nahrungsmittelkrise des Jahres 2008 kam überraschend und war in ihrer Dimension bis dato einmalig. Über ihre Ursachen gibt es viele Vermutungen und Spekulationen. Insbesondere die Agrarsubventionen der Industrieländer sind aus Sicht einiger Beobachter für diese Krise verantwortlich. Ihre Analyse stellt u.a. einen Schwerpunkt dieses Buches dar. Des Weiteren wird auf die Rolle der Biokraftstoffproduktion, des steigenden Wohlstandes in Schwellenländern sowie der Spekulationen an den Warenterminbörsen eingegangen. Das Buch gibt Aufschluss darüber, welchen Einfluss die genannten möglichen Ursachen auf die Nahrungsmittelkrise hatten. Dabei wird anhand von zahlreichen Abbildungen der Verlauf der Krise dokumentiert.

weitere Bücher zum Thema

Bewerten und kommentieren

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichenten Felder aus.


script>