Suche

» erweiterte Suche » Sitemap

RWS

Tobias Szuwart

Atypische Beschäftigungsverhältnisse

ISBN: 978-3-86815-031-5

Die Lieferung erfolgt nach 5 bis 8 Werktagen.

EUR 39,90Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands


» Bild vergrößern
» Blick ins Buch
» weitere Bücher zum Thema


» Buch empfehlen
» Buch bewerten
Produktart: Buch
Verlag: Igel Verlag
Erscheinungsdatum: 09.2008
AuflagenNr.: 1
Seiten: 132
Sprache: Deutsch
Einband: Paperback

Inhalt

Die atypischen Beschäftigungsverhältnisse werden schon seit Mitte der 1980er Jahre sehr kontrovers diskutiert. Auf dem deutschen Arbeitsmarkt und in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung haben sie inzwischen eine hohe Bedeutung gewonnen. Bislang sind allerdings kaum wissenschaftliche Ausarbeitungen zu diesem Thema veröffentlicht worden, welche einen Überblick über den aktuellen Stand der heterogenen und kaum zu überblickenden Erscheinungsformen bieten. Der Schwerpunkt dieses Buches liegt in einer systematischen Gesamtschau der wichtigsten Varianten atypischer Beschäftigung. Behandelt wurden befristete und geringfügige Beschäftigungsverhältnisse (Mini- und Midijobs), Selbständigkeit, die Instrumente Ich-AG und Gründungszuschuss aus der neuen Selbständigkeit, Leiharbeit (einschließlich der Personalserviceagenturen – PSA) sowie Varianten der Teilzeitbeschäftigung. Ebenso finden auch einige Kombilohn-Modelle und aktuell bestehende Regelungen mit einem Kombilohn­Charakter Beachtung. Je nach Datenlage werden auch berufsstrategische Perspektiven aufgezeigt, welche mit den atypischen Beschäftigungsmodellen verbunden sind. Die Wirkung auf die Erwerbsmobilität und das Potential für die Arbeitsmarktintegration, insbesondere von Frauen und Arbeitslosen, stehen dabei im Fokus der Betrachtungen.

Über den Autor

Tobias Szuwart ist approbierter tiefenpsychologischer Psychotherapeut und in Frankfurt am Main niedergelassen. In seiner Praxis ist er als Kinderpsychologe und Jugendpsychologe tätig. Wegen seinen Kompetenzen und seiner langjährigen Beraterexpertise arbeitet er regelmäßig für Einzelpersonen und Institutionen als Coach und Berater. Er war über 10 Jahre in der psychosozialen Arbeit aktiv. Wichtige Stationen waren der Strafvollzug, die Sozial- und Gemeindepsychiatrie, die Suchthilfe, die Schuldnerberatung sowie die Arbeit für das Jugendamt Frankfurt am Main. Zudem verfügt er über verschiedene Fortbildungen und Vertiefungen u.a. in psychoanalytischen, systemischen und alternativen Therapieverfahren sowie in unterschiedlichen Methoden zur Persönlichkeitsentwicklung. Seine Kompetenzen in den Bereichen Kommunikation, Beratung und Krisenintervention wurden bereits für Management- und Personaltrainings angefordert. In mittelständischen Unternehmen und verschiedenen öffentlichen Dienststellen wie dem hessischen Justizministerium wurde er auch für Schnittstellenmanagement, Organisations- und Strukturentwicklung eingesetzt. Er ist zugelassener Vertragspsychotherapeuten der kassenärztlichen Vereinigung und im Arztregister eingetragen, es bestehen Mitgliedschaften in der hessischen Psychotherapeutenkammer sowie der Deutschen Psychotherapeutischen Vereinigung. Kontakt und weitere Informationen: https://www.psychotherapeut-frankfurt-main.de

weitere Bücher zum Thema

Bewerten und kommentieren

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichenten Felder aus.


script>